Programm

Opens internal link in current windowGesellschaft

Opens internal link in current windowKultur / Gestalten / Fotografie

Opens internal link in current windowGesundheit / Ernährung

Opens internal link in current windowSprachen

Opens internal link in current windowEDV

Opens internal link in current windowBeruf

Opens internal link in current windowjunge vhs

Kursempfehlungen

Anmeldung möglich Kulturticket
ab 20.02.2017, diverse


Plätze frei Laserschneiden mit Illustrator - Einsteiger
ab 14.07.2017, Garching, TUM MakerSpace, Lichtenbergstr. 6


Plätze frei Tapas
ab 08.07.2017, Ismaning, Mittelschule, Küche


Plätze frei Hochzeitstanzkurs
ab 02.07.2017, Unterschleißheim, Gleis 1


Anmeldung möglich Holzfällerwochenende
ab 07.07.2017, Zwergern, Jugendhaus Klösterl am Walchensee


Programmheft Frühjahr/Sommer 2017

Programm / Programm / Die Amerikanische Revolution Geburt einer Nation 1763-1815

Vortragsabo

Zum Preis von nur 30,00 Euro haben Sie die Auswahl zwischen ca. 150 Vorträgen und Kino-Veranstaltungen der vhs.

Mit dem Vortragsabo sind alle in der Kursnummer mit K gekennzeichneten Vorträge im Programm frei. 

Sie können sich spontan entscheiden – die Vorträge finden unabhängig von der Teilnehmerzahl statt. 

Bitte melden Sie sich dennoch an, dies erleichtert uns die Organisation und wir können Sie im Falle des Ausfalls direkt informieren. 

Sie können sich das Abo direkt in unseren Geschäftsstellen abholen oder sie telefonisch, schriftlich oder per Internet bestellen. Wir senden Ihnen das Abo gerne zu.
 
Schülerinnen und Schüler können unser Veranstaltungsprogramm kostenfrei besuchen. 

Das Abo ist übertragbar.

Programm / Programm / Die Amerikanische Revolution Geburt einer Nation 1763-1815

Kursnummer: K1045K

Info: Wer die USA und ihr spezifisches Sendungsbewusstsein verstehen will, muss zu ihrem Ursprungsmythos zurückgehen: zur Amerikanischen Revolution. Auf dem neuesten Stand der Forschung erzählt Michael Hochgeschwender, wie sich die nordamerikanischen Kolonien vom britischen Mutterland lösten und zeichnet dabei ein Bild der Revolution, das die gängigen Vorstellungen von Gut und Böse hinterfragt. Geschichte wird meist aus der Perspektive der Sieger geschrieben. Wer etwa Mel Gibson in dem Monumentalepos "Der Patriot" britische Soldaten hinschlachten sieht, für den ist klar, dass freiheitsliebende Helden despotischen Besatzern gegenüberstanden. Doch tatsächlich war die Geschichte komplizierter. Nicht wenige der späteren Amerikaner hielten zu den Briten. Auch ging es den Aufständischen nicht nur um universalistische Ideale, sondern auch um ganz handfeste wirtschaftliche Interessen, wie etwa den Schmuggel oder den Raub von Indianerland. Schon bei ihrer Geburt hat die amerikanische Nation der Welt ein Janusgesicht gezeigt, das ihre Politik bis heute prägt.
Michael Hochgeschwender ist Professor für Nordamerikanische Kulturgeschichte, Empirische Kulturforschung und Kulturanthropologie im Amerika-Institut der LMU München.
In Kooperation mit dem Deutsch-Amerikanischen Verein Ismaning e.V..
Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt.

Kursort: Ismaning

Kurstermine: 1 Termin, Mi. 19.07.2017 19:30 - 21:00 Uhr

Kursgebühr: 6,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 19.07.2017 19:30 - 21:00 Uhr Mühlenstraße 15 Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03