Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Januar 2018

Programmheft Frühjahr/Sommer 2018

Zum Online-Blätterkatalog

Kursempfehlungen

Anmeldung möglich Kulturticket
ab 26.02.2018, diverse


fast ausgebucht Deutsch, Niveau B1+, Modul 1/3
ab 20.01.2018, Unterschleißheim, vhs-Zentrum, Raum 112


Anmeldung möglich Jodeln
ab 21.02.2018, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Kleiner Saal, V 1.01


Plätze frei Schmuck gestalten mit Silber
ab 27.01.2018, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Werkstatt, V-1.04


Keine Anmeldung übers Internet möglich, bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt auf Integrationskurs, Modul 3, USH, Vollzeit
ab 05.02.2018, Unterschleißheim, vhs-Zentrum, Raum 113


Programm / Programm / Wolfgang Heckl: Vom Nutzen und den Risiken der Nanotechnologie

Vortragsabo

Zum Preis von nur 30,00 Euro haben Sie die Auswahl zwischen ca. 150 Vorträgen und Kino-Veranstaltungen der vhs.

Mit dem Vortragsabo sind alle in der Kursnummer mit K gekennzeichneten Vorträge im Programm frei. 

Sie können sich spontan entscheiden – die Vorträge finden unabhängig von der Teilnehmerzahl statt. 

Bitte melden Sie sich dennoch an, dies erleichtert uns die Organisation und wir können Sie im Falle des Ausfalls direkt informieren. 

Sie können sich das Abo direkt in unseren Geschäftsstellen abholen oder sie telefonisch, schriftlich oder per Internet bestellen. Wir senden Ihnen das Abo gerne zu.
 
Schülerinnen und Schüler können unser Veranstaltungsprogramm kostenfrei besuchen. 

Das Abo ist übertragbar.

Programm / Programm / Wolfgang Heckl: Vom Nutzen und den Risiken der Nanotechnologie

Kursnummer: L1301K

Info: Nanotechnologie gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Strukturen, die um das 10 000-Fache kleiner sind als der Durchmesser eines menschlichen Haares - das ist das Arbeitsgebiet der Nanowissenschaftler, deren typische Maßeinheit der Nanometer ist: ein millionstel Millimeter. Von der Nanowissenschaft verspricht man sich riesige Fortschritte im globalen Gesundheitswesen, nachhaltige Energie und neue Materialien. So revolutionär die Aussichten sind, so tief greifende gesellschaftliche Fragestellungen werden dabei aufgeworfen. Fragen, auf die es keine richtigen oder falschen Antworten gibt. Wenn uns neue Technologien buchstäblich zu Leibe rücken, wird die Diskussion um ihre Chancen und Risiken verschärft. So stehen Anwendungen der Nanotechnologie in Medizin, Ernährung und Kosmetik besonders in der öffentlichen Diskussion. Nanoteilchen haben spezifische Stärken, bergen aber auch neue Risiken. So stehen in der Nanomedizin Visionen von winzigen Transportkapseln, die Medikamente zielgenau im Körper absetzen sollen, Fragen gegenüber, was mit den Nanopartikeln nach getaner Arbeit geschieht. Die winzigen Partikel können Zellmembranen durchdringen, sich möglicherweise in Organen anreichern oder im Atemtrakt Entzündungen hervorrufen.
Welche Möglichkeiten bieten die Nanowissenschaften zur Lösung der globalen Herausforderungen? Wo liegen die Grenzen und Beschränkungen dieses relativ neuen Forschungsgebiets? Und welche Hindernisse müssen überwunden werden, um es weiter zu entwickeln?
Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl ist Physiker und Generaldirektor des Deutschen Museums in München. Er berät darüber hinaus die Europäische Kommission sowie die Bundesregierung im Bereich Nanotechnologie. Für seine unterhaltsame Vermittlung schwieriger wissenschaftlicher Zusammenhänge erhielt er bereits mehrere Preise, darunter den René-Descartes-Preis der Europäischen Kommission.
In Kooperation mit der Gemeindebibliothek Ismaning

Kursort: Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03

Kurstermine: Termine 1, Beginn: 06.02.2018, 19:30 - 21:30 Uhr

Kursgebühr: 7,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Di. 06.02.2018 19:30 - 21:30 Uhr Mühlenstraße 15 Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03