Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Februar 2018

Programmheft Frühjahr/Sommer 2018

Zum Online-Blätterkatalog

Kursempfehlungen

Anmeldung möglich Kino: Der Himmel wird warten
ab 19.02.2018, Garching, Theater im Römerhof


Anmeldung möglich Montenegro
ab 27.02.2018, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03


Anmeldung möglich Computerkurse in einfachem Deutsch - Anfänger
ab 27.02.2018, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, EDV-Raum, V 1.04


Anmeldung möglich Kulturticket
ab 26.02.2018, diverse


Anmeldung möglich Erotic Fashion im Barockhotel - Newton
ab 24.02.2018, Regensburg


Programm / Programm / Das Konstanzer Konzil Abschluss und Wirkung

Vortragsabo

Zum Preis von nur 30,00 Euro haben Sie die Auswahl zwischen ca. 150 Vorträgen und Kino-Veranstaltungen der vhs.

Mit dem Vortragsabo sind alle in der Kursnummer mit K gekennzeichneten Vorträge im Programm frei. 

Sie können sich spontan entscheiden – die Vorträge finden unabhängig von der Teilnehmerzahl statt. 

Bitte melden Sie sich dennoch an, dies erleichtert uns die Organisation und wir können Sie im Falle des Ausfalls direkt informieren. 

Sie können sich das Abo direkt in unseren Geschäftsstellen abholen oder sie telefonisch, schriftlich oder per Internet bestellen. Wir senden Ihnen das Abo gerne zu.
 
Schülerinnen und Schüler können unser Veranstaltungsprogramm kostenfrei besuchen. 

Das Abo ist übertragbar.

Programm / Programm / Das Konstanzer Konzil Abschluss und Wirkung

Kursnummer: M1010K

Info: Das Konstanzer Konzil, das in den Mauern der Reichsstadt Konstanz am Bodensee tagte, war ein mittelalterliches Weltereignis. Vor 600 Jahren war das Konzil nach vier Jahren Beratung zu Ende gegangen. In diesen vier Jahren wurden die zentralen Fragen des Zeitalters verhandelt. Die Jahrzehnte in der Geschichte Europas nach dem Abschluss des Konstanzer Konzils (1414-1418) gelten in der Rückschau heute vor allem als "Vorgeschichte" der Reformation. Doch stimmt das wirklich? Liefen die Entwicklungen so eindeutig und alternativlos auf die Glaubensspaltung im 16. Jh. hinaus? Oder gab es vielleicht doch noch andere Wege, die hätten beschritten werden können? Diesen spannenden Fragen will der Vortrag auf der Grundlage einer möglichst intensiven Berücksichtigung zeitgenössischer Quellen nachgehen.
Jörg Schwarz ist Akademischer Oberrat in der Abteilung Mittelalterliche Geschichte des Historischen Seminars der LMU- München. Er ist besonders für seine guten Lehrveranstaltungen ausgezeichnet worden.
Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt.

Kursort: Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03

Kurstermine: Termine 1, Beginn: 11.06.2018, 19:30 - 21:00 Uhr

Kursgebühr: 7,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Mo. 11.06.2018 19:30 - 21:00 Uhr Mühlenstraße 15 Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03