Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728    

Februar 2018

Programmheft Frühjahr/Sommer 2018

Zum Online-Blätterkatalog

Kursempfehlungen

Anmeldung möglich Kino: Der Himmel wird warten
ab 19.02.2018, Garching, Theater im Römerhof


Anmeldung möglich Visual Storytelling
ab 23.02.2018, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, EDV-Raum, V 1.04


Anmeldung möglich Computerkurse in einfachem Deutsch - Anfänger
ab 27.02.2018, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, EDV-Raum, V 1.04


Anmeldung möglich Erotic Fashion im Barockhotel - Newton
ab 24.02.2018, Regensburg


fast ausgebucht Jodeln
ab 21.02.2018, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Kleiner Saal, V 1.01


Programm / Programm / Uwe Wittstock: Karl Marx beim Barbier Die letzte Reise des deutschen Revolutionärs

Vortragsabo

Zum Preis von nur 30,00 Euro haben Sie die Auswahl zwischen ca. 150 Vorträgen und Kino-Veranstaltungen der vhs.

Mit dem Vortragsabo sind alle in der Kursnummer mit K gekennzeichneten Vorträge im Programm frei. 

Sie können sich spontan entscheiden – die Vorträge finden unabhängig von der Teilnehmerzahl statt. 

Bitte melden Sie sich dennoch an, dies erleichtert uns die Organisation und wir können Sie im Falle des Ausfalls direkt informieren. 

Sie können sich das Abo direkt in unseren Geschäftsstellen abholen oder sie telefonisch, schriftlich oder per Internet bestellen. Wir senden Ihnen das Abo gerne zu.
 
Schülerinnen und Schüler können unser Veranstaltungsprogramm kostenfrei besuchen. 

Das Abo ist übertragbar.

Programm / Programm / Uwe Wittstock: Karl Marx beim Barbier Die letzte Reise des deutschen Revolutionärs

Kursnummer: M1024K

Info: Am 18. Februar 1882 besteigt Karl Marx in Marseille den Dampfer "Said" und verlässt zum ersten Mal in seinem Leben Europa. Am Kai von Algier nimmt ihn Albert Fermé in Empfang, der sich in der Pariser Kommune engagiert hatte. Doch an politische Kämpfe ist für Marx nicht mehr zu denken. Den Tod seiner Frau Jenny drei Monate zuvor hat er nicht verwunden, und das wärmere Klima kann seine chronische Bauchfellentzündung nicht kurieren. Karl Marx lässt sich ein letztes Mal fotografieren, bevor er beim Barbier Haarpracht und Bart opfert. Ein Akt, der ihm selbst beinahe symbolisch vorkommt. Seine größte Sorge gilt dem Wohlergehen seiner Töchter. Während er die Eindrücke einer ihm ganz neuen Kultur auf sich wirken lässt, zieht er unsentimental eine Art Resümee seines Lebens und Wirkens: der liberale Vater mit jüdischen Wurzeln, die wilden Studienjahre in Bonn und Berlin, seine frühen poetischen Ambitionen, seine seltsam bremsende Rolle im Revolutionsjahr 1848, dann das ewige Exil, die Zumutungen der Armut.
Uwe Wittstock erzählt eine bisher wenig beachtete Episode des späten Karl Marx und beleuchtet aus ihr heraus das Leben und Wirken dieses großen, aber auch zutiefst widersprüchlichen Geistes. Prägnant, originell und ebenso kritisch wie gerecht - ein Sachbuch mit erzählerischem Atem. Eine Reise, die ein ganzes Leben erzählt.
Eine gemeinsame Veranstaltung von Stadtbücherei Garching und vhs.

Hier gehts zur Webseite des Dozenten

Kursort: Garching, Theater im Römerhof

Kurstermine: Termine 1, Beginn: 09.05.2018, 19:30 - 21:30 Uhr

Kursgebühr: 0,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 09.05.2018 19:30 - 21:30 Uhr Riemerfeldring 2 Garching, Theater im Römerhof