Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Oktober 2017

Programmheft Herbst/Winter 2017/18

Zum Online-Blätterkatalog

Kursempfehlungen

Anmeldung möglich Job-Coaching
ab 10.11.2017, Garching, vhs-Zentrum, R 0.3


Plätze frei Business-Seminar Bewerbung
ab 27.10.2017, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Seminarraum 2, V1.05


Plätze frei Excel automatisieren mit VBA
ab 09.11.2017, Garching, vhs-Zentrum, EDV


Anmeldung möglich Kulturticket
ab 25.09.2017, diverse


Anmeldung möglich Photoshop CS6 Grundkurs
ab 25.10.2017, Garching, vhs-Zentrum, EDV


Programm / Programm / Demokratie ist lehrbar Die Methode des Diskussionstheaters
Programm / Programm / Demokratie ist lehrbar Die Methode des Diskussionstheaters

Kursnummer: L1029K

Info: Zuhören tun wir nur Chefs. Reden tun wir nur mit Untergebenen.
Wenn wir ein friedliches Miteinander wollen, müssen wir allen zuhören und mit allen reden lernen.
Der heutige Abend bietet dafür Gelegenheit.
Demokratie stellt an den Bürger viel höhere Anforderungen als die Diktatur, in der man nur gehorchen können muss. Nur wenn Menschen selbst und gemeinsam mit Anderen Probleme und Konflikte lösen können, kann das demokratische Zusammenleben funktionieren. Demokratie macht man nur mit Demokraten. Das bedeutet, dass sich Bildung und Erziehung nicht auf das Repetieren von angelerntem Wissen über unser Staatsgefüge, über die Funktion demokratisch legitimierter Institutionen, über Gesetze und Verfahren beschränken darf. Georg Lind fordert, den Zusammenhang zwischen der moralischen Urteilsfähigkeit der Bürger einerseits und der Akzeptanz und Tragfähigkeit demokratisch zustande gekommener Entscheidungen andererseits ernst zu nehmen. Die Demokratie setzt voraus, dass diejenigen, die sie tragen sollen, sie auch tragen können. Das heißt auch, dass sie über eine gut ausgeprägte moralische Urteilskraft verfügen müssen.
Diskussionstheater kann mithelfen, diese Kompetenz zu fördern. Diskussionstheater macht Lust auf Demokratie als Lebensform, weil es die Fähigkeit fördert, Probleme und Konflikte selbst durch Denken und Diskussion zu lösen. Der Abend ist eine spannende praktische Demonstration dieser Methode unter Einbezug des Publikums. Sie zeigt, Moral ist lehrbar oder: Man kann die Fähigkeit fördern, Probleme und Konflikte durch Denken und Diskussion zu lösen, statt durch Gewalt und Betrug.
Prof. Lind hat das Diskussionstheater schon mehrfach erfolgreich inszeniert. In Deutschland u.a. in Dresden und Konstanz.

Kursort: Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Kleiner Saal, V 1.01

Kurstermine: Termine 1, Beginn: 30.11.2017, 19:30 - 21:00 Uhr

Kursgebühr: 0,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Do. 30.11.2017 19:30 - 21:00 Uhr Mühlenstraße 15 Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Kleiner Saal, V 1.01