Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Juni 2018

Programmheft Frühjahr/Sommer 2018

Zum Online-Blätterkatalog

Kursempfehlungen

Plätze frei Prüfungsvorbereitung / DTZ-Vorbereitungstraining
ab 06.07.2018, Unterschleißheim, vhs-Zentrum, Raum 132, Seminarraum


Anmeldung möglich Fremdsprachenkino: High Society - Die oberen Zehntausend
ab 21.06.2018, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03


Plätze frei Französisch, Niveau A2 / Français en immersion
ab 21.07.2018, Garching, vhs-Zentrum, R 0.1


Plätze frei Business English, Niveau B1/B2, Bewerbungstraining
ab 30.06.2018, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Kursraum 2, SV 1.02


Plätze frei Russisch, Niveau A1, Anfänger
ab 12.06.2018, Garching, vhs-Zentrum, R 2.8


Programm / Programm / Vom Amateur zum Millionär: Fußball in Deutschland zwischen Professionalisierung und Kommerzialisierung
Programm / Programm / Vom Amateur zum Millionär: Fußball in Deutschland zwischen Professionalisierung und Kommerzialisierung

Kursnummer: M1045K

Info: Die Wirtschafts- und Sozialgeschichte des Fußballs in Deutschland scheint die These vom "deutschen Sonderweg" zu bestätigen. Wie in Hinblick auf Demokratisierung und Parlamentarisierung, so war den Deutschen auch im Falle des Rasensports offenkundig die Rolle des Nachzüglers zugefallen. Während England bereits Ende des 19. Jahrhunderts ein professionelles Liga-System eingeführt hatte und sich die mitteleuropäischen Nationen Österreich, Tschechoslowakei und Ungarn schon Mitte der 1920er mit Hilfe des Berufssports an die Spitze des kontinentalen Fußballs gesetzt hatten, sollte in Deutschland erst Anfang der 1960er Jahre - mit der Einführung der Bundesliga - eine entsprechende Entwicklung hin zu professionellen Rahmenbedingungen der Sportart einsetzen.
Das Profitum freilich befeuerte die Erschließung neuer Einkommensquellen und damit die Kommerzialisierung des Fußballs - eine Entwicklung, an der sich bis in die Gegenwart nichts geändert hat: Geradezu astronomisch gestiegene Spielergehälter treiben die wirtschaftlichen Strategien der Klubs vor sich her und sorgen dafür, dass sich Top-Vereine zunehmend zu Konzernen entwickeln, während sportlich weniger erfolgreiche Klubs der Gefahr des wirtschaftlichen Ruins ausgesetzt sind.
Dr. Rudolf Oswald hat sich schon während seines Studiums (1996-2001 in München) der Neuesten Geschichte und der Englischen Literaturwissenschaften auf sporthistorische Fragestellungen spezialisiert.
Gebühr wird an der Abendkasse bezahlt.

Kursort: Unterschleißheim, vhs-Zentrum, Raum 235, Vortragsraum

Kurstermine: Termine 1 Termin, Beginn: 13.06.2018, 19:30 - 21:30 Uhr

Kursgebühr: 7,00 €

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 13.06.2018 19:30 - 21:30 Uhr Landshuter Straße 20-22 Unterschleißheim, vhs-Zentrum, Raum 235, Vortragsraum