Home
|
Impressum
|
Sitemap
|
Suche
Warenkorb Kurs Warenkorb:
0 Kurse

Volkshochschule im Norden des Landkreises München

Bürgermeister-Wagner-Str. 3
85748 Garching
Tel.: 089 / 55 05 17 0
Fax: 089 / 55 05 17 51
E-Mail: info@vhs-nord.de

Impressum / AGB

Volkshochschule im Norden des Landkreises München e.V.
Bürgermeister-Wagner-Str. 3
85748 Garching
1.Vorsitzender: Rolf Zeitler, Altbürgermeister der Stadt Unterschleißheim
Direktor: Dr. Lothar Stetz
Bank: VR-Bank Ismaning
IBAN: DE62 7009 3400 0000 0257 04
BIC: GENODEF1ISV
Konto-Nr.: 25704
Steuernummer: 143/224/30257

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Fragen oder Anregungen zum Online-Auftritt an Webmaster:
Jennifer Dischler: dischler@vhs-nord.de


Allgemeine Geschäftsbedingungen (= AGB) für Kurse und Lehrgänge
(Für Reisen gelten unsere speziellen Reisebestimmungen siehe weiter unten)

Anmeldung
Der Besuch ist nur nach vorheriger Anmeldung (i.d.R. spätestens zwei Wochen vor dem jeweiligen Veranstaltungsbeginn) möglich. Mit Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung sind Sie verbindlich angemeldet. Eine Bestätigung durch die vhs erfolgt nicht. Sollte eine Veranstaltung, zu der Sie sich angemeldet haben, nicht stattfinden, bzw. bereits ausgebucht sein, werden Sie benachrichtigt. Voranmeldung: Bisherige Teilnehmer/innen haben die Möglichkeit, sich vor den offiziellen Einschreibeterminen für die Folgekurse bei der Kursleitung anzumelden!

Bezahlung
Die Bezahlung erfolgt unmittelbar durch Ausfüllen der einmaligen Abbuchungsermächtigung, die Sie bei uns auf dem Anmeldeformular im Programmheft bzw. Internet finden. Die Gebühr wird dann durch die vhs abgebucht. Der Lastschriftbeleg Ihrer Bank dient Ihnen auch als Zahlbeleg für das Finanzamt.

Rücktritt
Eine Abmeldung muss mindestens eine Woche vor Beginn* der Veranstaltung erfolgen. Es ist eine Verwaltungsgebühr von EUR 6,00 zu zahlen. Bei kurzfristigen Abmeldungen innerhalb dieser Woche bis 24 Stunden* vor Kursbeginn werden 50 % der Gebühr , mind. jedoch EUR 6,00, erhoben, ansonsten ist die volle Kursgebühr zu entrichten. Beachten Sie die Sonderregelungen bei Reisen! *Maßgeblich ist der Eingang zu unseren Geschäftszeiten, d.h. Mo.-Fr., jeweils 09.00-18.00 Uhr.

Ermäßigung (Veranstaltungen über EUR 25,00)
Ein Anspruch auf Ermäßigung kann nur geltend gemacht werden, wenn der Anmeldung ein entsprechender aktueller Nachweis beigefügt ist oder bereits vorliegt.
Sollte dieser Nachweis fehlen, wird die volle Gebühr berechnet.

Ermäßigungen sind nicht kumulierbar, d.h. Sie können nur eine Art der Ermäßigung geltend machen.

Wer? Wieviel?

25% für

  • Familien mit mindestens 3 Kindern
  • Schüler und Studenten bei Vollzeitunterricht
  • Auszubildende
  • Wehrpflichtige
  • Ersatzdienstpflichtige und Absolventinnen des freiwilligen sozialen Jahres
  • Rentner, Pensionisten und deren nicht berufstätige Ehepartner
  • Schwerbehinderte (mind. 70%)
  • Ehrenamtskarte

50%

  • Empfänger von Arbeitslosenunterstützung und deren nichtberufstätige Ehepartner
  • Empfänger von Sozialhilfe
  • Alleinerziehende
  • Dozenten des lfd. Semesters

Mindestteilnehmer
Die Veranstaltungen finden in angekündigten Umfang und zu den angegebenen Gebühren statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht ist. Wird diese unterschritten, können Veranstaltungen nur durchgeführt werden, wenn die Teilnehmer mit einer Stundenkürzung oder Aufzahlung einverstanden sind.

Haftung
Die Volkshochschule übernimmt keinerlei Haftung für Schäden und Verluste.

Hausordnung
In den Unterrichtsräumen ist das Rauchen verboten. Die jeweilige Hausordnung – vor allem in den Schulen, in denen die vhs Gast ist – bitten wir dringend zu beachten.

Programmänderungen
Änderungen bleiben vorbehalten. Sie werden rechtzeitig in der Presse angekündigt.

Datenschutz

Diese Seite wird von der vhs im Norden des Landkreises München e.V. betrieben. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite
Die vhs im Norden des Landkreises München e.V. erhebt und speichert automatisch in ihren Server Log Files Informationen, die Ihr Browser an uns bermittelt. Dies sind: Browsertyp/ -version; verwendetes Betriebssystem; Referrer URL (die zuvor besuchte Seite); Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse); Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind für die vhs im Norden des Landkreises München e.V. nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

Cookies
Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Sie können unser Angebot auch nutzen, wenn Sie die Cookie-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. In diesem Falle ist es aber leider nicht möglich, sich online für Kurse anzumelden. Verwenden Sie in diesem Falle bitte die anderen Möglichkeiten der Anmeldung.

Erhebung von personenbezogenen Daten
Personenbezogene Daten werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen nur erhoben und verarbeitet, wo sie für die Bereitstellung und Abwicklung der durch die vhs über diese Seiten angebotenen Dienste notwendig sind. Derartige Dienste sind zur Zeit: Die Anmeldung zu den Kursen der vhs im Norden des Landkreises München e.V. Hierzu benötigen wir von Ihnen Ihren Namen, die Anschrift, eine Telefonnummer und eine Emailadresse. Außerdem benötigen wir Ihre Bankverbindung. Diese Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weitergegeben. Sollten im Rahmen der Auftragsdatenverarbeitung Daten an Dozenten, Kooperationspartner oder Zuschussgeber weitergegeben werden, so werden diese von uns vertraglich zur Einhaltung unserer datenschutzrechtlichen Vorgaben verpflichtet.

Google Analytics
Diese Website benutzt phasenweise Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und umweitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Alternativ können Sie über ein kostenlos erhältliche Software ausschließen, dass auf diesem Wege persönliche Daten von Ihnen erhoben werden. Bei der Nutzung dieser Software (die für alle verbreiteten Browser / Plattformen erhältlich ist) entstehen Ihnen keinerlei Einschränkungen in Bezug auf die Nutzung dieser Webseite. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Auskunftsrecht
Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung.


Reisebedingungen

Zusatz zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die (Sprach-) Reiseangebote der vhs

Bitte lesen Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend 'Allgemeine Geschäftsbedingungen' oder auch AGB), gut durch bevor Sie Leistungen in Anspruch nehmen.

 1. Ihre Buchung bei  der vhs im Norden des Landkreises München (nachfolgend vhs)

Sämtliche in unserem Programm und unserer Website dargestellten Reiseangebote  sind nur begrenzt verfügbar. Die vhs übernimmt keine Garantie für deren jederzeitige Verfügbarkeit.

Die vhs im Norden des Landkreises München e.V. (vhs)  tritt im Bereich der Reiseangebote ausschließlich als Vermittler auf.

Der Vertrag über die von Ihnen aus dem Programm der vhs ausgewählten Reiseangebote und Dienstleistungen im Zusammenhang von Reisen besteht – wenn nicht anders angegeben - zwischen dem entsprechenden Anbieter (wie etwa Reiseveranstalter, Sprachschule, Fluggesellschaften, Hotelbetreiber, Versicherungen) und Ihnen. Die vhs im Norden des Landkreises München ist in diesem Vertragsverhältnis nicht als Vertragspartner beteiligt.

Die Leistungen der vhs im Norden des Landkreises München e.V.  beschränken sich auf die Auswahl und Vermittlung der von Ihnen ausgewählten (Sprach-)Reiseangebote.  Vertragspartner sind die in der Beschreibung des jeweiligen (Sprach-) Reiseangebots angegebenen Anbieter (wie z.B. Sprachschulen, Reisebüros).

Insofern gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters (einschließlich der Beförderungsbedingungen der Fluggesellschaften)  jeweils zusätzlich zu den hier vorliegenden Geschäftsbedingungen der vhs im Norden des Landkreises München e.V..

Hinweis für Anreise bei Sprachreisen

Wenn nicht anders angegeben, sind Sie selbst für die Organisation der Anreise verantwortlich.

Hinweise für Unterkunft oder Hotelbuchungen bei Sprachreisen

Die Buchung von Unterkünften wird direkt über den Anbieter der Sprachreisen vorgenommen.

2. Abwicklung Ihrer Buchung

Die vhs ist - wenn im Ausschreibungstext nicht anders angegeben - ausschließlich Vermittler der Reise. Die vhs vermittelt nach Anmeldung den unmittelbaren Kontakt zum Anbieter für eine verbindliche Buchung. Bei Sprachreisen übernimmt die vhs das Inkasso der ausgewiesenen Gebühr für den Sprachkurs. Sämtliche weitere Buchungen (Unterkunft, Hotel, Transfer, Anreise) werden wie jeweils ausgeschrieben entweder selbst organisiert oder über den Anbieter gebucht. Bei Buchungen dieser Leistungen über den Anbieter übernimmt dieser auch das Inkasso für diese Leistungen. 

 3. Stornierung

Die Möglichkeit einer Stornierung der von Ihnen gebuchten (Sprach-) Reise ist von den Geschäftsbedingungen des jeweiligen Anbieters abhängig. Es gilt hier ausdrücklich nicht die Stornierungsfrist für den normalen Kursbetrieb der vhs. Bitte beachten Sie dazu die Fristenangabe in der Beschreibung des Angebots.  

In jedem Fall muss eine Stornierung schriftlich beim Anbieter beantragt werden. Eine Kopie dieses Antrags muss an die vhs gehen. Es ist möglich, dass  bei einigen Anbietern bei einer Stornierung ein besonderes Entgelt zu entrichten ist.

4. Zahlung

Soweit die vhs (Reise-)Leistungen in Rechnung stellt und Zahlungen einzieht, geschieht dies im Namen und für Rechnung des jeweiligen Anbieters der Leistung. In diesen Fällen ist die vhs von dem Anbieter bevollmächtigt, die Forderungen außergerichtlich und erforderlichenfalls gerichtlich geltend zu machen.

 5. Rückerstattungen

Rückerstattungen erfolgen auf die gleiche Weise wie die vorangegangene Zahlung, und zwar jeweils an diejenige Person, die zuvor die Zahlung geleistet hat.

 6. Haftung der vhs

Die vhs ist bemüht sicherzustellen, dass die in ihrem Programm, ihren Flyern und auf der Website verfügbaren Informationen,  insbesondere in Bezug auf Preise, Beschränkungen und Termine, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell, vollständig und richtig sind.

Die vhs haftet nur in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit, sowie wegen übernommener Garantien und für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten).

Bei leicht fahrlässiger Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung der vhs auf vertragstypische und vorhersehbare Schäden begrenzt. Die vhs haftet in diesen Fällen nicht für mittelbare Schäden, Mangelfolgeschäden, entgangenen Gewinn oder ausgebliebene Einsparungen.

Ansprüche des Nutzers gegen die vhs auf Schadensersatz verjähren in einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem der Nutzer Kenntnis von dem den Anspruch auslösendem Ereignis bekommen hat.

Für die Durchführung der von den Anbietern angebotenen Leistungen ist jede Haftung der vhs ausgeschlossen.

Höhere Gewalt

Die vhs haftet nicht für die Folgen höherer Gewalt. Dazu gehören Anordnungen von Behörden, Kriege, innere Unruhen, Flugzeugentführungen, Terroranschläge, Feuer, Überschwemmungen, Stromausfälle, Unfälle, Sturm, Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen, von denen die Leistungen der vhs  oder der Anbieter beeinflusst werden.

 7. Pass-, VISA- und Gesundheitsbestimmungen

Die Information über Pass-, Visa-, und Gesundheitsbestimmungen des Reiselandes gehören nicht zur vertraglichen Leistungspflicht der vhs. Hinweise der vhs zu diesen Bestimmungen müssen immer auch eigenverantwortlich geprüft werden.

Die auf unserer Webseite oder in unserem Programm zur Verfügung gestellten allgemeinen Informationen sind einzig als Orientierung für den Nutzer gedacht. Allgemeine Informationen sind alle Angaben mit Ausnahme von Angaben betreffend die Reise- und sonstigen Leistungen und Preise. Sie müssen damit rechnen, dass sich die Allgemeinen Informationen jederzeit ändern können. Es sollte sich deshalb mit den entsprechenden Institutionen, Botschaften oder Tourismusinformationsbüros in Verbindung gesetzt werden, um sicherzustellen, dass die Aktualität der angegebenen Informationen gewährleistet ist.

 8. Allgemeine Bestimmungen

Über Beanstandungen, die einen Anbieter betreffen und während Ihres Aufenthalts auftreten, unterrichten Sie bitte unverzüglich den jeweiligen Anbieter. Es ist wichtig, parallel dazu auch die vhs zu informieren.

Ihre Rücksichtnahmepflichten

Bei der Inanspruchnahme von (Sprach-)Reiseangeboten  haben Sie Ihr Verhalten so anzupassen, dass Sie andere nicht beeinträchtigen, sie in Gefahr bringen oder ihnen Schaden zufügen. Andernfalls müssen Sie damit rechnen, dass ein Anbieter oder die vhs den mit Ihnen bestehenden Vertrag entschädigungslos kündigt und Sie von der weiteren Inanspruchnahme des betroffenen Angebots mit sofortiger Wirkung ausschließt. In diesem Fall sind Sie verpflichtet, etwaigen Schaden zu ersetzen, der aus einem solchen Vorgang entsteht.

Links zu anderen Websites

Programm und  Website der vhs enthalten gegebenenfalls weitere Hyperlinks, die zu Websites fremder Anbieter führen. Die vhs hat auf deren Gestaltung und Inhalte keinen Einfluss und übernimmt daher auch keine Gewähr für Richtigkeit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der dort bereitgestellten Informationen. Die vhs distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten dieser externen Websites. Bitte richten Sie sämtliche Bedenken, die Sie im Zusammenhang mit einer solchen Website haben, an den Betreiber der jeweiligen Seite.

Vollständigkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen  enthalten grundsätzlich alle Vereinbarungen des zwischen Ihnen und der vhs bestehenden Vertrages. Individuelle Vertragsabreden zwischen den Parteien haben jedoch gesetzlichen Vorrang.

Das zwischen Ihnen und der vhs abgeschlossene Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht.