Kursdetails

Via Podiensis Der Jakobsweg in Frankreich

Anmeldung möglich Anmeldung möglich

Kursnr. Z1716K
Beginn Di., 16.04.2024, 19:00 - 20:30 Uhr
Dauer 1 Termin
Kursort Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03
Gebühr 8,00 €
Teilnehmer 1 - 25

Kursbeschreibung

Multivisions-Vortrag. Die Via Podiensis beginnt im Pilgerzentrum Le Puy-en-Velay, einer einzigartigen Stadt mit einem außergewöhnlichen sakralen Kulturerbe. Blickfang sind die Basaltkuppen, die Puys. Es sind ehemalige Vulkanschlote. Die Route folgt dem weltweit bekannten Pilgerweg nach Santiago de Compostela und führt über 732 km bis zum Fuß der Pyrenäen nach Saint-Jean-Pied-de-Port. Weitere bedeutende Orte auf dem Weg mit eindrucksvoller Geschichte und bedeutenden kunsthistorischen Hinterlassenschaften sind zum Beispiel Conques, Figeac, Cahors, Moissac, Condom, Eauze und Navarrenx. Die Via Podiensis gilt neben der Via Gebennensis vielen als der landschaftlich schönste der französischen Jakobswege. Die Vielfalt des geologischen Untergrundes reicht von den bizarren Gebilden des vulkanischen Velay, den weiten Granithochflächen des Aubrac, über die Kalkhochflächen der Causses und die Schwemmlandebene der Garonne bis zum lieblichen Hügelvorland der Pyrenäen. Die landwirtschaftlich wenig genutzten und nur gering besiedelten Gebiete der Margeride, des Aubrac und der Causses sind wahre Blumenparadiese. Eine Anmeldung ist erwünscht.

IS, KBZ, V-1.03; Blackbox

Mühlenstraße 15
85737 Ismaning
Datum
Uhrzeit
Ort
Datum
16.04.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Mühlenstraße 15, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03

Kurs teilen: