Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
12 345 67
8 9 10 11 121314
15161718192021
2223 24252627 28
29 30      

April 2019

Programmheft Frühjahr/Sommer 2019

Zum Online-Blätterkatalog

Kursempfehlungen

Anmeldung möglich Auf dem Rad über die Alpen
ab 28.05.2019, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03


Anmeldung möglich Pracht & Prominenz: Villen in Bogenhausen
ab 04.05.2019, München, Prinzregentenstr. 60


Anmeldung möglich Kulturticket
ab 18.02.2019, diverse


Anmeldung möglich Blackbox-Konzert: Lisa Fitzek
ab 01.06.2019, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Blackbox, V-1.03


Anmeldung möglich "Feuerkopf" Schiller
ab 30.04.2019, Ismaning, vhs im Kultur- u. Bildungszentrum, Seminarraum 1, V1.03


Programm / Programm / 3D-Scanning-Workshop mit Sense3D Scans und Drucke von Personen in 3D
Programm / Programm / 3D-Scanning-Workshop mit Sense3D Scans und Drucke von Personen in 3D

Kursnummer: P5352

Info: Wie funktioniert ein 3D-Scanner? Welche technischen Verfahren gibt es? Wie kann ich selbst einen 3D-Scan von meiner Person herstellen? Der 3D-Scanning-Workshop beantwortet Ihnen diese Fragen und alle Teilnehmer/-innen gehen am Ende mit dem digitalen 3D-Scan (3D-Modell, stl-Datei) ihrer Büste nach Hause. Dieser Scan kann dazu benutzt werden, um sich selbst auf einem 3D-Drucker als Figur zu drucken oder einen 3D-Avatar für 3D-Programme zu erstellen. Eine kleine Figur wird innerhalb des Kurses auf einem SLA-Drucker in ca. 6 cm Größe in einer Auflösung von ca. 1200 dpi in Resin sehr genau gedruckt.
Der Workshop gibt eine Übersicht über die derzeit verfügbaren Scan-Verfahren und ihre Wirkungsweise. Auch wird die Bedeutung des 3D-Scans für das 3D-Modellieren und die Weiterverarbeitung mit kostenloser 3D-Software wie Meshmixer von Autodesk und 3D-Builder von Microsoft gezeigt, ebenso die Vorbereitung eines 3D-Scans für den 3D-Druck. Jede/-r Teilnehmer/-in wird das 3D-Scannen mit dem Gerät Sense3D von 3DSystems praktisch ausprobieren und die Büste einer anderen teilnehmenden Person einscannen. Dadurch wird der praktische und technische Ablauf plausibel und erfahrbar. Die Oberkörperscans werden im Workshop nachbearbeitet, so dass sie "druckfähig" werden. Im letzten Termin werden die Büsten der Teilnehmer/-innen in Resin auf einem SLA-Drucker erzeugt. Während des 3D-Druckens werden die technischen Grundlagen des SLA-Druckverfahrens gegenüber dem Filamentdruck erläutert und praktisch demonstriert. Der eigene digitale 3D-Scan kann auf einem USB-Stick gespeichert und mitgenommen werden. Dazu bitte einen USB-Stick mitbringen. Ansonsten kann ein USB-Stick (Intenso, 32 GB, USB 3.0) für EUR 8,00 im Kurs erworben werden. Für den Druck einer kleinen Büste in Resin fallen Materialkosten von circa EUR 12,00 an, welche vor Ort in bar bezahlt werden. Der Kurs ist für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren geeignet. Voraussetzung: PC-Kenntnisse, sichere Beherrschung der Maus.

Kursort: 3D-Shop, Bezirksstr. 10,

Kurstermine: 4 Termine, Beginn: 08.05.2019, 18:30 - 20:30 Uhr

Kursgebühr: 95,00 €

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Datum Zeit Straße Ort
Mi. 08.05.2019 18:30 - 20:30 Uhr   Unterschleißheim, 3D-Shop, Bezirksstr. 10
Mi. 15.05.2019 18:30 - 20:30 Uhr   Unterschleißheim, 3D-Shop, Bezirksstr. 10
Mi. 22.05.2019 18:30 - 20:30 Uhr   Unterschleißheim, 3D-Shop, Bezirksstr. 10
Mi. 29.05.2019 18:30 - 20:30 Uhr   Unterschleißheim, 3D-Shop, Bezirksstr. 10